Zeit für ein überarbeitetes Lille und Rückblick auf die Operation Genoa Bridge

Mit dem kommenden Update 1.38 (welches für den American Truck Simula...ereits in der offenen Beta ist und einen ersten Ausblick auf neue Grafik-Features ermöglicht) setzen die Entwickler von SCS Software die Frankreich-Erneuerung fort. Dieses Mal war die Großstadt Lille an der französisch-belgischen Grenze Schwerpunkt der Überarbeitung, nachfolgend gibt es einige Vorher-Nachher-Fotos. Es ist zum einen schön zu sehen, dass die Kreuzung inmitten der Autobahn nun richtigen Ausfahrten gewichen sind und deutlich mehr Abwechslung bei 3D-Modellen und Texturen zum Einsatz kommt, was der Stadt mehr Einzigartigkeit verleiht und ein wenig das „Sieht aus wie jede andere Stadt im ETS2“-Problem nimmt, welches insbesondere zu Release des Spiels vor mittlerweile rund acht Jahren öfter zu recht bemängelt wurde.

Lille (alt)
Lille (neu)
Lille (alt)
Lille (neu)
Lille (alt)
Lille (neu)
Lille (alt)
Lille (neu)

Ich möchte im Bezug auf die Kommentarsektion jetzt schon darauf hinweisen, dass ich es nicht ganz verstehen und auch die Frage nicht beantworten, warum die Frankreich-Überarbeitung der Vollendung Deutschlands vorgezogen wurde. Wenn sie das überhaupt wurde, vielleicht gibt es ja Gründe, warum der dritte überarbeitete Teil Deutschlands noch auf seine Präsentation warten muss, die man uns nicht verraten möchte…

Zwei Sätze möchte ich hier auch noch zur Operation Genoa Bridge loswerden: Eine Million an Ladungen wurden zum Wochenende hin abgeschlossen und das Event mit der Eröffnung der Brücke erfolgreich beendet. Insgesamt haben knapp 103.000 Spieler aus aller Welt teilgenommen und über 270 Millionen Kilometer absolviert. Mit einem kleinen Update wurde die Brücke nun im Spiel freigeschaltet und ist jetzt durchgängig befahrbar.

Das Event war das bisher aufwändigste World of Trucks-Event aus Entwickler-Sicht: So war es eine kleine Herausforderung, die Frachtpunkte bestmöglich zu platzieren, damit die Lieferungen auf dem engen Raum vernünftig abgeliefert werden konnten. Auch war es das erste Event mit extra dafür angelegten Videoszenen einschließlich einer Beleuchtung der Brücke in den Farben der italienischen Flagge. Falls noch nicht erledigt, denkt daran, Euch in World of Trucks Eure Belohnungen abzuholen. Für die, die nicht wissen wie das geht, habe ich eine kleine Erklärung im FAQ hinzugefügt.

Deine Meinung ist gefragt!
Wie gefallen Euch die Neuerungen in Frankreich? Und habt Ihr beim Brückenbau geholfen?

8 Kommentare

  1. Das World of Trucks Event war der Hammer.
    Freue mich auch auf die Überarbeitung bis die Fertig sind.

    Wer kann sagen, ob es ausziehbare Tiefgänger geben wird???

  2. Die sollten auch mal Grenzen realisieren zwischen Deutschland und usw das die so aussehen wie die Nach Rumänien wo auch die Parkplätze so realistisch aussehen wie in Wirklichkeit

  3. Im SCS Blog ist zu lesen, dass der gesamte Map-Team am Iberien-DLC arbeitet, weil die Iberische Halbinsel der größte DLC ist.
    Das soll der Grund sein, dass in absehbarer Zeit die dritte Deutschland-Überarbeitung nicht kommt.

  4. Na wenigstens die Verkehrsampeln wurden auf der Deutschland-Map ein wenig überarbeitet. Warum nirgendswo Fußgängerampeln im ETS2 und ATS an den Masten sind, ist mir seit Beginn an ein Rätsel. Ich hoffe mal, die gelben Ortseinfahrtschilder werden irgendwann auch noch dem Vorbild angepasst.

Kommentare sind geschlossen.