Karten-DLCs: Heart of Russia wird auf Eis gelegt, dafür geht es in den Westbalkan

In Anbetracht der Tatsache, dass es bereits länger keine neuen Informationen zum Heart of Russia-DLC war, ließ sich die aktuelle Situation, in der sich die Entwickler in Prag bezüglich der Veröffentlichung des Add-Ons steckten, so ziemlich erahnen. Es ging mehr oder minder um die Frage, ob man in Zeiten eines Krieges innerhalb Europa, in den Russland offensichtlich mehr als nur beteiligt ist, eine Spiel-Erweiterung veröffentlichen kann, die sich inhaltlich so ziemlich nur mit eben jenem Land beschäftigt. Und nach reiflichen Überlegungen ist man zu dem Entschluss gekommen, dass man das sich selbst gegenüber nicht vertreten kann. Was sicher keine einfache Entscheidung gewesen ist, schließlich fehlten noch knapp zwei Monate bis zur Fertigstellung und wie viel Zeit in die Arbeiten – von der Recherche bis zur Umsetzung – hineingeflossen sind, lässt sich nur erahnen.

Trotzdem wurde diese Entscheidung gefällt und der Heart of Russia-DLC wird vorerst nicht erscheinen, eine künftige Veröffentlichung ist bei einer Beruhigung der Lage durchaus denkbar, aber steht aufgrund der politischen Situation sicher leider noch weit in den Sternen. Davon kann man nun halten, was man mag, ich möchte es an dieser Stelle einfach hinnehmen, ändern lässt es sich nämlich nicht. Stattdessen liegt der neue Fokus der Entwickler nun im westlichen Balkangebiet, für welches die Recherchen bereits vor rund einem Jahr begonnen haben und dessen erste Eindrücke ich im heutigen Blogeintrag mit Euch teilen möchte:

https://www.youtube.com/watch?v=LmAAdvTh7jQ

Diese Erweiterung schließt die Lücke zwischen Italien und Rumänien/Bulgarien und wird die virtuelle Welt um die Länder Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Serbien und Montenegro, Albanien und Nordmazedonien erweitern – eine große Fülle an Ländern, die ihre geografischen und auch kulturellen Besonderheiten über die Jahre entwickelt haben. Ich bin daher sehr gespannt, wie man es schaffen wird, diese Staaten in diesem Ballungsgebiet (aus Sicht des 1:19-Kartenmaßstabs des ETS2) in adäquater Weise nachzubilden, freue mich aber schon auf die Schaffung des Weges in Richtung Griechenland.

Erste Eindrücke aus der westlichen Balkanregion
Erste Eindrücke aus der westlichen Balkanregion
Erste Eindrücke aus der westlichen Balkanregion
Erste Eindrücke aus der westlichen Balkanregion
Erste Eindrücke aus der westlichen Balkanregion

Da sich die Entwicklung noch im sehr frühen Stadium befindet, dauert es noch einige Zeit bis zur Veröffentlichung der Erweiterung, aber selbstverständlich verpasst Ihr hier keine Neuigkeiten rund um den kommenden Karten-DLC für den ETS2 🙂

Deine Meinung ist gefragt!
Auf welches Land freut Ihr Euch am meisten, um es mit Eurem LKW zu bereisen?

11 Kommentare

  1. Das habe ich mir schon gedacht, sehr schade 🙁 So wie es aussieht, bleibt ETS2 dieses Jahr ohne Karten DLC. Oder was sagen Insider?

      1. Wird mit Sicherheit auch irgendwann rauskommen… Allzu viele Möglichkeiten in Europa gibt es ja nichtmehr. Ich denke es wird noch ein DLC rauskommen mit Griechenland und evtl. Restliche Türkei? eins mit Ukraine/Weißrussland/Moldavien, ein Irland und hoffentlich auch ein Nord Skandinavien DLC bis zum Nordkapp und evtl. in Russland bis Murmansk hoch. Fände ich Persönlich auch sehr ansprechend. Wird sich zeigen was die Zukunft noch alles bringt.
        Gruß

  2. Sieht super aus! Freu mich schon riesig drauf! Ja Griechenland fehlt noch! Hoffe es kommt auch bald hinzu! Den Heart of Russia-DLC hätte ich mir eh nicht gekauft da ich es landschaftlich nicht so besonders finde! Ist aber meine persönliche Meinung!
    Grüße

  3. Heart of Russia ist sehr schade,man hätte die Erlöse auch spenden können. Balkan DLC ist sehr interessant, da viele fahrerische Herausforderung zu erwarten sind. Mega wäre auch ein Update von GB inkl. Irland….da gibt es viele enge und kurvige Straßen,gerne auch gegen Bezahlung….Mal sehen was kommen wird. Vermissen tue ich weiterhin mehr Abwechslung im Fahreralltag…

  4. Wegen Griechenland: Meine Vermutung wieso es nicht im West Balkan DLC drin ist, könnte sein, dass SCS die jetzt genannten Länder in einer gleichmäßigen Skallierung auf die 1:10 ETS2 Verhältnisse runterbrechen wird.
    Griechenland mit seinen ganzen Inseln und der recht „filigranen“ Landschaft wird wahrscheinlich andere Maßstäbe und Details noch mit in Betracht ziehen um das Land besser in den 1:10 Verhältnissen darstellen zu können.
    Dazu könnte natürlich noch kommen, dass von Griechenland viele Verbindungen Richtung Türkei und auch Italien geschaffen werden.

  5. Irland wäre schön, auch der Norden Skandinaviens oder Griechenland. Die Grenzübergänge nach Stettin und Dänemark sind auf der Karte falsch positioniert. Das müsste in den nächsten Updates noch korrigiert werden. Außerdem wäre eine Freischaltung weiterer Städteinhalte und Straßen empfehlenswert

  6. Westbalkan ist mir auch lieber, an Heart of Russia-DLC hatte auch ich keinerlei Interesse. Westbalkan, Griechenland und der nördliche Teil von Skandinavien fände ich interessanter und für den Simulator wichtiger.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.