1.37: Kleines Update für Ost-Frankreich in Arbeit

Während wir alle sicher dem letzten und dritten Teil der Deutschland-Überarbeitung entgegenfiebern, haben sich die Entwickler aus Prag dazu entschieden, mit dem kommenden Update 1.37 eine andere Region in den Fokus von Renovierungen zu nehmen: Frankreich. Fokussiert hat man sich dabei auf die vier Städte Metz, Reims, Strassbourg und Dijon, die alle als Städte an sich samt anliegender Routen einen frischen Anstrich erhalten haben. Dies umfasst die Abschaffung von Kreuzungen auf Fernstraßen, die Verschmälerung von Fußwegen, sowie natürlich neue passendere Texturen und auch neue Gebäude.

Frankreich vorher
Frankreich nachher
Frankreich vorher
Frankreich nachher
Frankreich vorher
Frankreich nachher
Frankreich vorher
Frankreich nachher
Frankreich vorher
Frankreich nachher

Zwar sind diese Kartenabschnitte nicht so alt, wie die Ur-Relikte des German Truck Simulator, über den wir aktuell noch in der Region München/Wien fahren, aber auch diese Städte waren schon im Spiel enthalten, als es im Jahr 2012 erschienen ist. Die Vorher-Nachher-Bilder oben (links vorher und rechts nachher) zeigen zumindest für mich zum einen, dass ein solches Rework durchaus notwendig war und ist. Zum anderen ist auch der Fortschritt zu sehen, den die Entwickler in den Jahren hinbekommen haben.

Da keine dieser vier Städte im Vive-la-France-Teil von Frankreich liegen, wird das Update im positiven Sinne auch alle Spiele betreffen.

12 Kommentare

  1. Die Überarbeitung sieht gut aus! Aber hätte SCS sich nicht erst voll auf Deutschland konzentrieren können? Und danach Großbritannien? Weil das sind doch die ältesten Regionen. Frankreich hätten sie später machen können, wenn alles andere fertig ist. Wenn zwischendurch andere Bereiche überarbeitet werden, dann verzögert sich ja die Fertigstellung von Deutschland.
    Übrigens ist auf einer der Bilder ein neuer Milch-Tankwagen zu sehen! Vielleicht kommt es auch mit 1.37? Evtl. wird der von Schwarzmüller erwerbbar sein? Ich bin gespannt. 🙂

    1. Bezüglich UK:
      Da man die UK nur über Schiffsrouten erreichen kann, ist es technisch gesehen eine komplett abgeschnittene Map.
      Von daher schätze ich (es macht für mich absolut Sinn), dass wir von den UK keinen abschnittsweisen Rework bekommen werden.
      Ich denke, es ist für das Map-Team (wenn man sieht, wie die neuen Maps aufgebaut werden) wesentlich einfacher die UK komplett neu zu machen.
      Möglicherweise ist das auch der Grund, wieso erstmal in Abschnitten am Festland gebaut wird – wenn das fertig ist, kann man die Reworker komplett auf die UK fokusieren.
      (weshalb jetzt auch erst Frankreich noch kommt)

      1. Technisch ist UK keine eigene Karte. Für den Import von UK wurden zwar einige Brücken geschlagen (weil UK hat einen anderen Maßstab = andere Zeitgeschwindigkeit als der Rest Europas), aber trotzdem ist es ein Teil und Du könntest nach Dover fahren, die Flugkamera über 0 einschalten und wenn du gen Nordwesten fliegst, kommst Du irgendwann bei der britischen Halbinsel an.

  2. Wieder den zweiten Schritt vor dem ersten. Wenn ich mit der Deutschlandüberarbeitung begonnen habe führe ich diese erstmal zu Ende bevor ich irgendwo neu anfange.

    Wann kommen endlich mal Gliederzüge? (Wechselbrücken), und Teillieferungen anstatt immer nur Komplettladungen? (Damit man als Spieler auch mal etwas zu denken hat in dem Spiel)

  3. Echt super, dass doch noch ein map update kommt. Aber meiner Meinung nach wäre es notwendiger Deutschland fertig zu überarbeiten und evtl. das going East DLC und die Alpen Regionen, da hier die Straßen und Landschaften noch relativ „langweilig und eintönig“ sind. Aber ich will mich nicht beschweren, da das update wieder mal sehr gelungen aussieht.

  4. Moinsen, ich schließe mich meinen Vorrednern an. Sieht super aus, was SCS da wieder auf die Beine stellt. Aber auch ich bin der Meinung, dass man erst mal die älteste Map, also Deutschland, überarbeiten sollte. Frankreich ist recht frisch und daher auch etwas detailierter und nicht so öde. In Deutschland merkt man einfach den Ursprung von ETS2. Langweilige, eintönige Strecken wie in einem Simulator 😉
    Aber nach wie vor ganz großen Respekt an SCS für das tolle Spiel, und auch an Sebastian für den tollen Blog.

    P.S. mein gejammer über die magere Truckgestaltung lasse ich hier mal weg :p

  5. Vielleicht liegt ja der letzte Part der Überarbeitung von Deutschland schon in der Schublade und erscheint auch mit der 1.37??? Vielleicht ist es aber notwendig diesen Bereich von Frankreich zuerst zu machen das der Letzte Part von Deutschland angepasst werden kann? Wissen wir es??? Nein wir wissen es nicht!!!!

    Wir wissen NUR das in der 1.37 der Schwerpunkt auf den Sounds liegen wird und 4 Städte in Frankreich überarbeitet wurden. Bei Thema Wechselbrücken hat SCS auch schon durchblicken lassen das Sie dran sind, es aber Probleme gibt. Schließlich liegen ja auch fertige Tuning Packs in der Schublade, wo der Releasetermin fehlt.
    Einfach locker bleiben und sich überraschen lassen was und wann SCS etwas veröffentlicht. Carthoo von SCS teastert früh genug wen es etwas zu berichten gibt.

    Quelle:SCS Weihnachtslivestream

  6. @Sebastian
    Oh ok.
    Nun, aber wenn die UK technisch im gesamten andere Maßstäbe und Eigenschaften hat, macht es dennoch Sinn das in einem Aufwasch neu zu machen, eventuell auch im Scaling zu ändern..
    Ich sehe auf jeden Fall, wieso SCS das noch nicht angegangen ist.

  7. What is all the hype about new towns in France? And still no Eiffel Tower… SCS destoyed Germany with having all the same gas stations, all fakes. This is totally unrealistic. Sure it’s only a game but, if SCS put more realistic features in the game, it would be much more realistic for the player. Such as having billboards on highways, and signs on farms as you pass by. Somthing to look at while you drive. It’s already quite a boaring drive with nothing to see. If SCS did what TSM and Promods do, it would be a world of difference in the game. The trucks and trailers are great looking. Now how about adapting these features to the landscape? Take for instance drving through Nevada. There is really nothing there for real. So SCS had an easy time with that one. But without landmarks, signs, and more realistic features, the game gets old fast. If it wasn’t for modders, there would be no reason to buy ETS2. SCS should adapt the same features the new Microsoft Flight Simulator 2020 has. Now, that’s reality to the max! Sorry SCS, but your constant updates really mean nothing. It only kills mods that so many have worked so hard on. Like waiting for TSM to update… What update? By the time TSM is finished, ETS2 will be at version 150.0.00. Thanks…

  8. Ich finde es gut, dass SCS kostenlose und qualitativ gute Updates bringt. Egal welche Neuerungen implementiert wurden, am Ende ist das Gejammer auf hohem Niveau. Klar ist mit dem heutigen Stand der Technik viel möglich, jedoch hat SCS es verstanden dass Spieler mit älteren Rechnern immernoch dieses komplexe Spiel spielbar zu lassen. Auch kommende dlcs sind spitze und halten das Spielvergnügen hoch.

    1. Der neue MAN wurde ja erst am 10.02. vorgestellt. Solange das mit der Lizenz nicht geklärt ist, wird SCS nichts darüber bekannt geben. Es ist ja noch nicht mal das 2016er Modell (Facelift) im ETS2.
      Nur Geduld! Gut Ding will Weile haben! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.