Hilfe für den Weihnachtsmann und erste Infos fürs kommende Jahr

Auch dieses Jahr gibt es zu Weihnachten wieder ein besonderes World of Trucks-Event: Wie schon das letzte Mal geht es darum, dem Weihnachtsmann unter die Arme zu greifen und eine bestimmte Anzahl an Aufträgen mit dem speziellen Weihnachts-Auflieger im ETS2 und/oder ATS zu erledigen, um die dazugehörigen Errungenschaften und Rewards zu bekommen. Auch dieses Mal gibt es ein Community-Ziel, welches nur durch das gemeinsame Erreichen eines Ziels erreicht wird.

Weihnachten 2019

Konkret bedeutet das:

  • Für das persönliche Ziel ist es notwendig, 12 Aufträge mit dem Weihnachts-Auflieger im ETS2/ATS zu absolvieren
  • Jedes Mal, wenn die Community aus einer Stadt heraus 1.000 dieser Aufträge absolviert hat, bekommt diese Stadt einen Stern
  • Auf diese Art und Weise sind maximal fünf Sterne pro Stadt zu erreichen (die aktuelle Übersicht gibt es auf der World of Trucks-Startseite)

Als Belohungen gibt es dabei folgende Elemente:

  • Persönliches Ziel: World of Trucks-Achievement
  • Persönliches Ziel: Eine Weihnachtssocke als Innenraum-Accessoire
  • Persönliches Ziel: Eine Weihnachtsgeschenk-Metallic-Lackierung
  • Community-Ziel: Alle 200 erreichten Sterne gibt es eine kleine Überraschung als Steam-Item
  • Community-Ziel: Bei 1.000 erreichten Sternen gibt es zwei zusätzliche Überraschungen

Wie immer, muss dabei das persönliche Ziel erreicht werden, um auch die Belohnungen des Community-Ziels zu bekommen. Das gesamte Event endet am 16. Januar 2020 um 0:59 deutscher Zeit.

Kurz vor Weihnachten habe ich dabei noch eine kleine Ankündigung für Euch, nämlich die Antwort auf die Frage nach dem Ziel des nächsten DLCs. Ging es zuletzt mit Beyond the Baltic Sea und Road to the Black Sea primär um den Osten Europas, ist als erstes im Jahr 2020 wieder der Westen dran, konkret der Südwesten: Es geht nämlich auf die Iberische Halbinsel, also Spanien und Portugal. Mehr als diese Infos gibt es bisher noch nicht, Ihr könnt die Erweiterung bei Steam jetzt aber schon auf Eure Wunschliste setzen und im folgenden gibt es schon einen ersten kleinen – noch unfertigen – Vorgeschmack:

Iberia
Iberia
Iberia
Iberia

Als kleinen Wunsch zu Weihnachten habe ich hierzu eine Bitte: Bitte fragt in den Kommentaren nicht danach, wann die Erweiterung erscheinen wird. Danke, Euch ein frohes Fest und allseits gute Fahrt – ob virtuell oder auf der echten Straße! 🙂

Deine Meinung ist gefragt!
Passend zum Sommer geht es nächstes Jahr nach Spanien. Freut Ihr Euch auf die Erweiterung?

21 Kommentare

  1. Klasse! Auf Spanien und Portugal warte ich auch schon lange! Wahrscheinlich kommt es wieder im November oder Dezember, trotzdem freue ich mich jetzt schon darauf. Die Vorfreude ist die schönste Freude. 🙂

    P.S.: Für ATS ist das nächste DLC auch schon auf Steam zu finden. 😉

  2. Hehe auf Discord war was von 03. Dez 2020 für den Iberia DLC zu lesen. Ob das nun auch offiziell schon so sein soll weiss ich nicht.

    Viel interessanter wäre es zu wissen wann die 1.37 erscheinen wird. Wie ich mitbekommen habe soll da dann die letzte Phase des Deutschland Umbaus drin sein plus noch ein neugebautes Land. Welches ist aber auch noch nicht gesagt worden..

    1. Ich bin gespannt ob dann das Problem mit der Lift Achse behoben wird? Und ob man die „neuen“ LKW’S (MAN und Renault)auch mal im ki sieht!
      Grüße und Schöne Weihnachten

  3. Moin, moin.
    Frohe Weihnachten alle!!!
    Ich hoffe dass diessmal nach Spanien/Portugal geht, wurde auch langsam Zeit. Und das komplette Westen ist dann fertig! Hoffe auch dass es schneller geht, als ein ganzes Jahr, trotz dass die Jungs viel zutun haben. Danke für das was wir schon haben.

  4. Hi Leute / Admin ETS2

    Es war viel die Rede von den LKWs die man selber besitzt, dass man diese auch auf den Strassen antrifft.

    Ich hätte noch eine weitergehende Idee. 👌

    Man kann für jeden LKW/Fahrer bestimmen wie weit er fährt, d.h. „Regionalverkehr (Innland)“ oder „Fernverkehr (Ausland)“. Diese Optionen sind über das Bedienfeld im LKW oder Fahrermanager auszuwählen.

    Diese Option sollte mann unbedingt in Betracht ziehen.

    Denn ich fahre nicht nur Virtuell LKW sondern auch real.
    Im realen Leben fahre ich regional CH (Inland)

    Es gibt sicher ein paar die diese Idee gut finden uns sich anschliessen.

    Gerne freue ich mich auf Eure Antwort.
    Der Admin darf meine Idee sehr gerne an SCS weiterleiten.

  5. Hallo, erstmal das was es bei ets 2 schon alles gibt ist echt klasse, da ich selber nicht nur am PC sondern auch Real international mit meinem DAF unterwegs bin muss ich sagen ist das Spiel wirklich beeindruckend. Was ich natürlich auch sehnsüchtig erwarte ist Spanien, Portugal und diese Regionen. Da es in den anderen Ländern schon an der echten Landschaft und Straßen Führung sehr nah ran kommt freue ich mich auf jede Erweiterung. Wenn ich am PC sitze und die km da abreisse denkt man oft man ist wirklich da. Vor allem wenn man es so gut kennt wie ich der das schon seid 25b Jahren Real fährt. Bitte macht nur weiter so . Schön wäre es natürlich wenn man euch Namens Vorschläge machen könnte für Reale Firmen. Die sich auch gern in dem Spiel sehen würden. Da ich mal nachgefragt habe. Zb. In Zukunft für Spanien wäre eine Spedition sehr dran interessiert ihre Trucks bzw Werbung von ihnen zu sehen. Möcht ich hier natürlich nicht öffentlich rein schreiben. Man kann mich aber gern privat anschreiben . Ich gebe SCS ********** für ETS und alle anderen Truck Simulator Spiele.

  6. Die Erweiterung mit RO/BG/TR ist schon gut gelungen. Vielleicht gibt es bei dem nächsten Update auf 1.37 noch ein osteuropäisches Land (Slowenien/Kroatien) dabei, damit die Adria auch noch erschlossen wird.

    Hätte noch folgende Anregungen:
    – Pausen überall machen und nicht nur auf den dafür vorgesehen Parkplätzen (mit evtl. Nachteil, dass ein Strafzettel wg. Falschparken droht)
    – Öffnungszeiten bei Firmen. Im reelen haben die Firmen auch nur begrenzt geöffnet. Bei den Truckhändlern funktioniert das auch

  7. ETS 2 ist ein super Simmulationspiel und natürlich gibt es da noch luft nach oben, was man alles noch machen könnte. ETS 2 kommt schon sehr an die Realität heran. Das was ich schon länger vermisse ist nur , das man sein eigenes Logo, seine eigene Firma unkompliziert aufbauen kann ohne umständliches Modding das würde das ganze vielfältiger machen. Einen eigenen Stützpunkt wo man seinen Firmennamen,Farben,Logo usw mit einbeziehen kann. das alles ist leider immer noch nur über Mod’s möglich. Aber wie gesagt, Top Arbeit und sehr gutes Spiel!!

    1. Das mit dem eigenen Firmenlogo und der individuellen Gestaltung der LKW`s und den eigenen Aufliegern sage ich auch schon lange aber man bekommt dazu hier ja leider keine Antwort, oder eine Rückmeldung das das mal an SCS weitergeleitet wird!

      1. Das ist wirklich nicht böse gemeint, aber wenn ich auf jeden sich x-mal wiederholenden Vorschlag damit antworten würde, dass dieser an SCS weitergeleitet wurde, dann hätte ich sonst keine Zeit für anderes. Ich überlege tatsächlich eher, wie ich die Kommentare wieder inhaltlich näher an die eigentlichen Blogeinträge bringen kann, anstatt darunter hunderte Ideen und Vorschläge zu lesen, die ich unter jedem Beitrag lese. Diese wiederholen sich und 99% davon, sind SCS durchaus bekannt, die Entwickler in Prag haben ja definitiv auch Vorstellungen von dem Spiel, dazugehörigen Features und den Ideen von der Community.

  8. *Und ja ich weiß das man seine Auflieger gestallten kann aber ich meine keine so 0/8 15 Gestaltung!
    Sondern so wie zB. bei Forza Horizon 4 wo man Aufkleber/Formen, Schriften, usw…. aufbringen kann und die Auflieger getrennt also Fahrgestell, Aufbau, Seitenverkleidung, Türen, usw… getrennt von einander lackieren kann!

  9. Erstmal Danke Sebastian das Du uns alle auf dem laufenden hälst.
    Auf die iberische Halbinsel freue ich mich, wie jeder andere, schon lange drauf. Auch wenn ich selbst dort nie mit dem LKW war so bin ich überzeugt das SCS dort einen tollen Job macht. Speziell Italien wurde sehr gut, wenn auch nicht perfekt umgesetzt. Aber das nur am Rande. Ich hoffe einfach das im kommenden DLC die Balearen UND Andorra nicht vergessen wird. Zumindest Mallorca sollte man auffinden können.

    Desweiteren möchte ich auf den Kommentar von MG Mike eingehen.
    Genau wissen tut es ja niemand von uns welches Land mit Version 1.37 neu gebaut werden soll, aber Sinn macht in meinen Augen nur Slowenien. Das Dreiländereck (Österreich, Slowenien, Italien) ist landschaftlich sehr schön, desweiteren geben die Wegweiser am Autobahndreieck Palmanova erste Hinweise darauf, denn die Städte Ljubljana und Trieste stehen dort nur leicht abgedunkelt da.
    Desweiteren macht es infolge des Road to the Black Sea DLC nur Sinn, auch wenn quasi der komplette Balkan noch fehlt, so fährt der Türke von Bulgarien NORMALERWEISE nicht über Rumänien sondern über Serbien, Kroatien und Slowenien nach Westeuropa. Wenn er denn über die Strasse fährt und nicht mit der Fähre von Patras nach Ancona oder Bari. So zumindest im realen Leben. Der Türke und der Rumäne sind nicht die besten Freunde. Ähnliche Vergleiche haben wir in Deutschland ja auch genug: Bayern und Franken, Badenser und Schwaben, Kölner und Düsseldorfer um nur ein paar zu nennen 😉

    Da ich selber LKW fahre und Freunde aus dem verschiedensten Bereichen der Logistik habe, platzt mein Kopf fast vor lauter Ideen. Mir ist klar das ich nicht der einzige bin der interessante Vorschläge bringt und auch weiß ICH nicht inwieweit Sebastian Kontakt zu SCS hat. Trotzdem vielen Dank.
    Ich hab Ideen die für einen Progammierer wahrscheinlich leicht umzusetzen wären sowie welche die denen übelste Kopfschmerzen bereiten würden 😉

    -ein DLC für „normale“ überbreite-/lange Ladungen (Stabstahl, Leimbinder, Kranteile etc….). Für solche Ladungen braucht man auch nicht zwangsweise neue Auflieger zu programmieren und man braucht auch keine Transportbegleitung.
    -ich wünsche mir ein realitischeres Wirtschaftssystem, denn man fährt sicherlich kein Gemüse von Skandinavien nach Italien. Eher andersrum. Dass das ist schwierig, ist mir vollkommen bewusst.
    und wenn wir schon dabei sind…
    -…wünsch ich mir die Option für realistischere Frachtpreise und Kosten. Ja, es gibt Mods im Steam-Workshop, speziell aber bei den Frachtpreisen haben diese Mods alle ein Problem. Die Fähr- und Zugverbindungen ebenso die Maut werden nicht berücksichtigt. Die zahlt, unterm Strich, der Kunde. Ergo müsste ne Tour von Nürnberg nach Trelleborg teurer sein als nach Groningen. Nur als banales Beispiel mal so angedacht.

    -was haltet ihr von einem Spiel im Spiel?
    Ladungssicherung und Lastverteilung sind da so meine Gedanken. Das sichern der Ladung könnte man ähnlich wie im Landwirtschaftssimulator umsetzen. Und wenn irgendwann Auflieger ins Spiel kommen die lose Ladungen aufnehmen können (Kipper, Silo, Tanker) sollte man bei der Beladung aufpassen können um ein überladen zu vermeiden (höherer Verbrauch, Verschleiß und Bußgeld als Sanktionen). Natürlich sollte das mehr eine Option für einen „Hardcore-Modus“ sein, denn Bußgelder und die Lenk- und Ruhezeiten kann man ja auch abschalten.

    Solche und ähnliche Sachen würden dem Spiel guttun, denn es soll ein Simulator sein und kein Arcade-Game.

    MfG Delf

  10. Espero poder finalmente conducir en mi país de origen.
    Poder conducir virtualmente en España en el ETS 2 seguramente será increíble.

    Ich freue mich echt riesig, zukünftig virtuell in meiner Heimat, Spanien fahren zu können.
    Das wird geil!

  11. Etwas verspätet noch ein frohes neues Jahr. Bin nach wie vor ein grosser Fan von ETS2, muss aber nach über tausend Spielstunden Mal feststellen, das mir mittlerweile etwas mehr Veränderungen an den Fahrzeug lieber wären, als die Kartenerweiterungen. Klar ist es schön, wenn man neue Touren fahren kann und es gibt mittlerweile echt viele Möglichkeiten. Ich habe alle DLCs für das Spiel und es wird nicht langweilig. Aber mir fehlt der Wohlfühlfaktor in den LKWs. Mein absoluter Liebling, bitte steinigt mich nicht, ist der Daf 105 xf. Mit diesem Gefährt habe ich schon zig tausend Kilometer zurück gelegt. Aber ich hätte gern mehr Möglichkeiten in Sachen Veränderung und Individualisierung. Aber nicht mit Mods, da ich viel im Multiplayer unterwegs bin. Und etwas Abwechslung wäre schön. Zum Beispiel wären ein paar Ami Trucks toll. Die LKWs Lizenzen hat SCS Dank ATS ja bereits. Und in Deutschland fahren genug dieser LKWs rum, sodass es auch nicht unrealistisch wäre. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn auch Mal ein Augenmerk auf die Fahrt gelegt werden würde und nicht nur auf die Strecke und Landschaft.

    LG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.