Offene Beta 1.36: Korsika und vieles mehr

Erst vor wenigen Tagen darüber geschrieben, ist es nun Zeit für Eure ersten Touren nach Korsika, wenn Ihr denn dazu bereit seid, in die offene Beta der Version 1.36 einzutreten. Diese umfasst nicht nur die neue Insel, zu der Ihr in diesem Blogeintrag mehr erfahren könnt, sondern auch diverse weitere Neuerungen, darunter:

DirectX 11

Nach einer längeren experimentellen Phase ist DirectX 11 nun die einzige DirectX-Variante und löst damit das bisher verwendete DirectX 9 ab. Dies ermöglicht nicht nur einen Performance-Schub auf einigen System, besseres Anti-Aliasing und hier und da auch bessere Grafikeffekte bei gleichbleibender Leistung, sondern auch eine aussichtsreiche Zukunft für die Spieleengine, da man sich von den Altlasten von DirectX 9 nun trennen konnte. Diese reichen weit in die Geschichte von Windows zurück (die Mac- und Linux-Versionen sind allgemein nicht betroffen), da DirectX 9 seinen Anfang bereits im Jahr 2002 hatte und man bei der Version 11.1 nun immerhin im Jahr 2012 ist. Dies ist der Kompromiss, der wohl eingegangen wurde, um die Kompatibilität zu Windows 7 in seiner Ursprungsversion wahren zu können.

Umleitungen

Bereits seit der Version 1.33 gibt es im American Truck Simulator Streckensperrungen. Diese sollen die statische Welt ein wenig dynamischer gestalten und unvorbereitet ins Spielgeschehen eingreifen, weil zum Beispiel aufgrund eines Unfalls ein Autobahnstück unvorhergesehen gesperrt wurde und es jetzt notwendig ist, sich eine Alternativroute zu suchen, die mit der Zeit vielleicht nicht mehr ganz hinkommt. Ich fand diese Funktion schon im ATS ganz nett, weshalb ich mich sehr darüber freue, dass sie nun auch im ETS2 verfügbar ist.

Korsika
Ein neues Bus-Modell

Viel Dynamik und Stress, den LKW-Fahrer tagtäglich haben, erzeugt dieses Feature meiner Meinung nach jedoch nicht – dies liegt aber primär daran, dass die Aufträge im Spiel meist so viel Puffer haben, dass ich mir in den letzten sieben Jahren noch nie bewusst darüber Gedanken machen musste, ob ich pünktlich an einem Ort X ankomme.
Wer diese Funktion nicht mag, kann sie in den Gameplay-Einstellungen in ihrer Intensivität ändern oder auch komplett deaktivieren.

Neue KI-Fahrzeuge

Neu sind außerdem ein paar neue KI-Fahrzeuge. Ich habe hier nicht den Überblick darüber welche, möchte aber den Bus auf dem Screenshot kurz erwähnen. Endlich gibt es einen richtigen Reisebus als KI-Modell; ich war vom bisherigen kleinen Bus, der das darstellen sollte, sehr enttäuscht. Spannend finde ich den Bus auch noch aus einer anderen Perspektive, denn es gab und gibt ja immer noch das Thema, dass die Welt des ETS2 auch anderen Fahrzeugen und Spielewelten zugänglich gemacht werden soll(te), wozu eben auch das Thema Fernbus gehört und gehörte. Ob die Veröffentlichung eines neuen KI-Busmodells hier ein Indiz für ist, dass es nach Jahren von Schweigen mal wieder in dem Punkt weiter geht – ich habe absolut keine Ahnung. Aber wahrscheinlich wisst Ihr da wieder mehr als ich… 😀

Fahrer auf der Karte sehen

Mit der Version 1.36 ist es im Fahrer-Manager nun endlich möglich, die eigenen Angestellten auf der virtuellen Karte zu verfolgen. Dies ist leider nur da möglich und zwar eine ganz nette Funktion, aber wenn ich ehrlich bin, fehlt mir hier der letzte Schritt: Die Fahrer auch auf der Straße zu treffen – ein Wunsch, den ich schon sehr sehr oft gelesen habe in all den Jahren. Hintergrund wird so schätze ich jener sein, dass man beim kontrollierten Spawnen von KI-Fahrzeugen viel mehr beachten muss. Ein normales Auto wird irgendwann erschaffen, fährt zur nächsten Kreuzung, sucht sich seinen Weg (biegt eventuell ab) und fährt zur nächsten Kreuzung und so weiter so lange, bis es aus dem Sichtfeld des Fahrers verschwindet.

Fahrerkarte in der Version 1.36
Umleitungen und Streckensperrungen

Ein Angestellter fährt aber nicht rein zufällig herum, wie es gerade passt, sondern muss eine vorgegebene Route von A nach B fahren – und was noch interessanter und aufwendiger umzusetzen ist, wenn man an den gelegentlichen Überhang an Perfektionismus bei SCS denkt – dann ist es genau dieser Teil dazwischen: Der KI-Fahrer muss seinen Zielfirmenhof betreten, im Idealfall rückwärts irgendwo einparken (komplett durch Geisterhand und immer in Berücksichtigung, wie er damit umgeht, wenn sich der echte Spieler ihm einfach in den Weg stellt), den Auflieger absatteln oder leeren lassen und dann zum nächsten Firmenhof fahren. Der KI-Fahrer muss in der Lage sein, Fähren zu befahren (diese müssten logisch gesehen dann wirklich animiert werden [was wäre das cool, wenn man am Fähranleger warten muss, siehe Zeit- und Stressfaktor bei den Umleitungen]), den Eurotunnel zu nutzen, zu tanken (das kann die KI ja mittlerweile), Schlafen wenn nötig, und so weiter und so fort.

Das sind nur so ein paar Gedanken zu dem ganzen, die ich so als Hobby-Entwickler gerade hatte und wahrscheinlich gibt es noch diverse weitere Sonderfälle, die es zu berücksichtigen gilt und die dieses einfache „Meine Angestellten auf der Autobahn treffen“ zu einem doch sehr komplexen Thema machen und vielleicht für ein wenig Verständis sorgen, warum man die Fahrer (fürs erste) nur auf der Karte sieht.

Ende vom Lied

Nach diesem Ausflug in die Gedankenwelt eines Programmierers habe ich denke ich die wichtigsten Neuerungen und Änderungen zu der Version 1.36 erwähnt. Die Beta gibt es wie immer auf Steam zum Download (Anleitung hier), beachtet bitte, dass die Teilnahme am Pink Ribbon-Event (welches ich aus Zeitgründen hier mal ausgelassen habe) mit der Beta nicht möglich ist, da die Version 1.36 auf eine Beta-Variante von World of Trucks zugreift.

Deine Meinung ist gefragt!
Was gefällt Euch am neuen Update, wenn Ihr es schon testet - was gefällt Euch nicht?

43 Kommentare

  1. „Endlich gibt es einen richtigen Reisebus als KI-Modell…“

    ähm, Sebastian, du bist nicht ganz aktuell informiert.

    Der Bus im Bild gibt es seit Italien DLC im Jahr 2017.

      1. Das musst du SCS fragen, wieso aufeinmal jetzt der KI-Bus groß angekündigt wird, obwohl er seit 2 Jahren in ETS2 unterwegs ist.

    1. Der Bus auf dem Bild ist ein Neoplan Tourliner. Ich habe in ETS2 in den letzten 2 Jahren ein einziges Mal einen großen Reisebus gesehen, aber ich meine, dass das ein Neoplan Cityliner war. Bin mir aber nicht sicher, habe ihn leider nur kurz gesehen.

  2. Hallo allerseits. Mmmh ja was kann ich zu der 1.36 sagen.

    Es sind alles nette kleinigkeiten aber der große wurf ist es leider wieder nicht geworden. Es sind immer noch keine Glas,Tank und Silotrailer zum kauf verfügbar was mir persöhnlich wichtiger wäre als irgendein KI Bus. Die Marke Scania ist seit Jahren im Spiel vertreten warum bringt SCS nicht den Scania T ins Game ???
    Natürlich freue ich mich über Korsika und bin gespannt auf die Umleitungen. 😀😀😀

    Auch das man die eigenen Fahrer nun auf der Map sieht ist toll gemacht.

  3. Moin.
    Deine Gedankengänge sind genau die, was ich mir schon immer gewünscht habe in diesem Spiel als Simulation. Es wäre herrlich und würde gerade als Zeitfaktor passen, wenn man an der Tankstelle warten müsste, vllt ist auch mal kein Platz zum Schlafen frei, noch besser Warten beim Kunden, wenn andere (KI) vorher abladen/abholen.

  4. An sich ganz gute Neuerungen, aber auch nicht sehr viel… Ich würde mich freuen, wenn die Umleitungen z.B. auch Staus zu Folge hätten, oder man aus Versehen in eine Vollsperrung gerät.. aber ich glaube das sind Dinge, die Technisch gesehen schwer umzusetzen ist, da man ja dann von der Polizei heraus geführt werden müsste usw.

  5. Cool! Freue mich auf das Update. Ich warte lieber noch auf die finale Version. Ich habe mir auch schon lange gewünscht, meine Angestellten auf der Straße zu sehen. Dies ist zwar jetzt (noch) nicht der Fall, aber dass man die Fahrer auf einer Karte verfolgen kann geht schon mal in die richtige Richtung.
    Umleitungen fand ich im ATS schon klasse. Schön, dass dieses nun auch im ETS2 gibt.

  6. Hi ich finde die Neuerrungen in der 1.36 sehr gelungen und interessant, doch was mir am meisten fehlt sind Lkw Fahrgestelle mit Anhänger( also die Zweigeteilten). Die gibt es bis jetzt leider nur in Modform und da finde ich es nicht ganz so gut mit Tuning und alledem.

    1. Moinsen du meinst die Gliederzüge. Ja die vermisse ich auch in dem Spiel. Es war ja schon mal im Gespräch (Am 11. September 2014) hier der Link https://blog.scssoft.com/2014/...rst-news-about-design.html?m=1 . Schade dass SCS das noch nicht realisiert hat, zu mal das Wechselbrücken Chassis schon lange fertig ist (wurde mal für den MP4 erstellt). Ich hatte mir nebenbei noch den Spaß gemacht und n paar Bilder zusammen geschnitten um mal zu sehen wie ein Gliederzug von SCS aussehen könnte und habe es in einem Video verpackt https://youtu.be/c2a6EpqAgxo

      Freundliche Grüße
      Hoerby

  7. Hat noch jemand das Problem das das Spiel abstürzt wenn ich die Konfiguration der Krone Box liner übernehmen will?? Ich hab keine externen Mods nur die von scs!

    Grüße

      1. Mit Krone Auflieger ist mir das Spiel zweimal abgestürzt. Immer kurz vor der Fähre nach Korsika.
        Habe jetzt Standard Auflieger. Läuft an gleicher Stelle alles normal.

      2. Auf dem Weg zur Fähre nach Korsika, genau da ist es mir auch zweimal abgestürzt. Habe nun erstmal abgebrochen und wollte warten ob der Fehler beim nächsten Update behoben ist. Mein Laster steht also irgendwo vor der Zufahrt zum Hafen mitten auf der Strasse 🙂 Auch bei mir war es mit dem Krone-Trailer.

      3. Wo genau stürzt Euch da denn ab, also geografisch? Habt Ihr den Auflieger über einen lokalen Auftrag bekommen, über World of Trucks oder gekauft? Und führt Euer Auftrag auch dahin?

  8. Moin,

    Ja das sind alles kleine nette Sachen, auch Korsika, bin gespannt wie SCS auf der kleinen Insel 6 Städte draufgeschaffz hat während Sardinien grösser ist und nur 3 Städte hat.

    Die Umleitungen find ich ganz cool, aber worauf ich echt warte ist die letzte oder letzten Phasen der Deutschland Neubaus. Weil SCS ist so schön angefangen, aber sobald man nach Bayern Baden-Württemberg oder Richtung Köln usw kommt ist man Zack zarap wieder auf der alten hässlichen Map.. Das wäre schön wenn die 1.37 das alles dann bringt und nicht zu lang auf sich warten lässt.. Und dann wäre es wünschenswert wenn SCS auch zum einen die Entfernungen oder die Sichtweite neu machen könnte. Ich mag es nicht wenn auf einmal Berge, Hochhäuser oder Funktürme aus dem Nichts heraus aufploppen.. Das mindert die Realitätsnähe ungemein.
    Und zum Anderen wo ich bei Bergen wäre wäre es cool wenn SCS im nächsten Step die Alpenländer Schweiz und Österreich überarbeiten würde Auch Frankreich und Italien im Bereich der Alpen und neue Bergmodelle zum Einsatz kommen würden, welche vlt. Auch teilweise im Sommer Schneespitzen haben so wie man es kennt….

    1. In Marseille, auf der Hafenstrasse zur Fähre nach Korsika, kurz vor der Skyline auf der linken Strassenseite. Und zwar auch mit einem der ursprünglichen Ladungen auf Trailer. Zuvor war es mit einem Krone-Trailer abgestürzt. Ob es mit der leeren Zugmaschine geht, habe ich noch nicht probiert

  9. Ich finde die Arbeit von SCS richtig gut es gibt nur zwei Sachen die ich mir seit Jahren wünsche das wäre Ne 1 den LKW beschriften damit man mit seinem firmen Namen rumfahren kann das wäre einfach der Hammer und punkt Nr 2 das der Lkw schmutzig wird und man ihn waschen muss das fehlt mir auch sehr ansonsten weiter so ihr macht richtig gute Arbeit

  10. Das Spiel ist echt super… Es ist nahezu bugfrei und wird immer noch laufend durch kostenlose Updates verbessert, obwohl es schon so alt ist, anstatt alle zwei Jahre ein komplett neues Spiel rauszuhauen. Weiter so! Was ich mir noch wünschen würde wäre, dass die Geschwindigkeit der KI LKW angepasst wird, da diese mit teilweise 60 auf der Autobahn rumtuckeln und man mit 80 an allen vorbeirast. Außerdem warte ich sehnsüchtig auf die nächste Ausbaustufe von Deutschland (da die letzte sehr gelungen ist) und hoffe noch auf eine Überarbeitung des going east DLC, der Alpen und der restlichen „alten“ Map. Da steckt sicher noch eine Menge Potential drin.

  11. Moin! Also erst Mal wieder ein fettes Lob an SCS. Ich bin von der Beta wieder sehr begeistert. Die Umleitungen kenne ich auch aus meinen gelegentlichen Abstechern zu ATS, wobei mich diese wenig stören, da ich hauptsächlich World of Trucks Aufträge fahre. Zeit ist also hier gar kein Problem.
    Ich verstehe, dass nicht alles möglich ist, aber es gibt nach wie vor Kleinigkeiten, die mir hier fehlen. Abnutzung und Verschmutzung der Fahrzeuge (Mein DAF XF 105 ist mittlerweile mit über 276tsd Kilometern auf der Uhr, fast eingefahren). Entsprechend wenigstens eine LKW Waschstraße, wenn auch ohne Simulation, aber wenigstens vorfahren, waschen bestätigen und mit dem sauberen Brummi weiter fahren, sollte doch gehen. Auch Aktionen wie Stau und evtl. gelegentliche Fahrzeugkontrollen würden das Spielerlebnis noch etwas abrunden (Auch hier mit der Option, diese auszuschalten, für die, die es nicht mögen).
    Zudem würde ich mir in Sachen „Tuning“ sehr wünschen, dass die Schlafplätze mit eingebunden werden. Sollte ja nicht so das problem sein, mal eine Decke oder ein Kissen, evtl. meinetwegen auch ein Stofftier mit in die Zubehörliste zu schmuggeln, mit denen man seine Koje ein wenig Wohnlicher machen kann. Ich vermisse auch wie beim FLB Freightliner Mod, über die Umsicht auf die Koje zu krabbeln. Das sind vielleicht spinnereien, aber bei Stundenlangem fahren macht das einfach den feinen Unterschied. Die Möglichkeiten im Spiel sind ja ohnehin schon recht begrenzt. 😉
    Mods nutze ich keine, daher fällt diese Option für mich leider weg. Habe ständig Probleme mit den Dingern, also bleiben sie gleich aus.

    Aber in Anbetracht der Arbeit, die nach wie vor in diesen Überragenden Simulator gesteckt wird, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir noch einige Überraschungen erleben dürfen.

    Weiter so!!!

  12. @ Sebastian
    Sind bei mir keine World Of Truck Aufträge. Bin damit gar nicht Verbunden.
    Abstürze sind in Marseille Richtung Hafen. Ungefähr beim letzten Kreisverkehr zum Hafen.
    Zielort weiß ich nicht mehr.

  13. Hey ich finde es echt Super wie sich ets2 in den Letzten Jahren entwickelt hat 🙂 Viele neue Karten LKWs und Trailer. Eine Sache die mir trotzdem sehr fehlt und was ich mehr als nur Begrüßen würde sind die Gliederzüge mit einer Drehkranzlafette als auch eine mit Tandem. Das wäre doch mal eine Überlegung wert für die nächste Version oder als große Überraschung für die ja schon bald kommende 1.40 Version 😀 würde mich mal über die Meinung von dir/ euch freuen was ihr zu dem Thema Gliederzüge in ETS2 haltet (Viele Moder haben es schon vorgemacht also sollte das für das ETS2 Team wohl nicht allzu schwer sein)

  14. Kommt es auch mal das man in Hamburg über die Köhlbrandbrücke fahren kann?
    Und wann kommen in Mecklenburg-Vorpommern die Städte Stralsund, Wismar und Schwerin?

  15. Hallo das spiel ist richig klasse mit frischen updates wird das spiel immer aufregener auf meiner karte habe ich bereits alles schon befahren bisher gefällt mir alles sehr gut die landschaften und das drumherum ist sehr realistisch aufgebaut was ich mir allerdings in den vergangenen jahren gewünscht hätte ein wenig verbesserungen im Goin East DLC an objekten an KI fahrzeugen und strassenevents wie unfälle oder Baustellen auf den strassen dies habt ihr durch neue Updates bereits prima umgesetzt
    ich bin schon sehr gespannt auf das was mich im neuen 1.36 Update erwartet und freue mich immer wieder aufs neue 🙂

  16. Super Update, aber mir fehlen die Hängerzüge in ETS2 🙁
    Die Updates kommen ziemlich selten und dann auch nur relativ kleine…
    Natürlich muss das alles als Basis sein, aber man könnte das Spiel mit den Wünschen der Community sehr stark verbessern.

    Ich würde mir Wünschen :
    – !!! Hängerzüge !!! (jede zweite Spedition in reallife hat Hängerzüge, wieso also nicht im ETS2?)
    -warten an den Abladestellen
    -mehr kaufbare Trailer
    -Eine realistische Überarbeitung von allen Dashboard-Computers… wieso wurden die z.B. im Actros
    so unrealistisch gestaltet ? (Sehr schade)
    -Änderungen der Skyboxen
    -Hornslots an jedem truck, damit man nicht immer eine Halterung anbauen muss…
    -(Eventuell : Kleintransporter, Multiplayer (TMP ist zwar fein, aber wieso nicht einen Multiplayer,
    vom Spiel kommt und indem man nur zu zweit Spielen kann und dann auch mit Mods?))

    1. Gute Ideen, Bei den Gliederzügen (Hängerzügen) und den Hornslots (ggf mit Spots für Rundumleuchten) nimmst du mir zu 100% die Wörter aus dem Mund, ich hoffe mal dass das mal in der 1.37 kommt.hier mal 2 Links von mir (PS bin kein Modder und kein Profi Bildbearbeiter)
      https://steamuserimages-a.akam...8E9083E5B7E8C41612201616A3182/
      https://www.youtube.com/watch?v=c2a6EpqAgxo
      Ich meine ja nur das sieht doch einfach nur Cool aus, da wäre es wirklich gut wenn SCS sich mal diesem Langjährigen Wunsch der Community annimmt

      Freundliche Grüße
      Hoerby

  17. Und noch was…
    1.36 ist bis jetzt nur in der Beta… Nach 5 Monaten kam die 1.36 !!!
    Ich verzweifle echt. Ich freue mich auf jedes Update, aber wie kann man 5 Monate brauchen um ein so kleines Update zu veröffentlichen ?
    Das Spiel braucht echt mal Konkurrenz, sonst geht das ewig so weiter… Jedes Jahr kommen maximal 3 relativ kleine Updates und da soll man sich über die Jahre hinweg nicht aufregen ?

    1. 1.35 war ein großes Update, deswegen fallen 1.34 und 1.36 kleiner aus als sonst bzw. dauern etwas länger, das hatte SCS auch selbst mal erwähnt. Und 1.36 finde ich gar nicht so klein. Die Umstellung auf DX11 ist ein großer Schritt nach vorne. Auch hat SCS nicht 5 Monate an 1.36 und „Road to the Black Sea“ gearbeitet, die arbeiten auch noch an anderen Sachen. 😉

  18. Ich würde mich freuen wenn die Fähren bestimmte Fahrzeiten hätten, so dass man sie rechtzeitig erreichen muss, bzw. auf die nächste warten oder die Route ändern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.