2018 – Rückblick und Ausblick

In wenigen Stunden endet bereits das Jahr 2018 und es wird wie alle 365/6 Tage wieder Zeit, sich an 2019 in der Datumsschreibweise zu gewöhnen. Daneben nutzen viele dieses symbolische Anfang-Ende-Drama zum Weltuntergangs-Einkaufen, aber auch zu Rückblicken, Vorsätzen und Zielen für die kommenden 365/6 Tage. So auch ich an dieser Stelle im Rahmen des Euro Truck Simulator 2. Bevor wir jedoch zu den Dingen des kommenden Jahres kommen, lasst uns einen Blick zurückwerfen…

Ein kleiner Rückblick

Dazu soll dieser kleine Rückblick dienen, und jener ist klein, nicht weil ich keine Lust habe, sondern weil es textmäßig gar nicht so viel zu erzählen gibt: ETS2 & ATS haben dieses Jahr nur drei Updates bekommen, die die Spiele auf die aktuelle Version 1.33 angehoben haben. Die wohl größte und umfangreichste Neuerung war das Auflieger-Management, was für Euch wohl nur wenig Umstellung bedeutet hat, für die Logik eines vor über sechs bis acht Jahren angefangenen Spiele-Codes aber dem oben genannten Weltuntergangs-Drama gleichen kann, wenn solche Funktionalität nicht von Anfang an im Code bedacht wurde (wovon ich mal stark ausgehe). Damit zieht sich das Implementieren des Waren-Systems in die Länge, Ansichten und Menüs müssen angepasst werden, alles getestet und gleichzeitig muss die bisherige Funktionalität der Aufträge, die aus Auflieger+Fracht bestehen, beibehalten werden. Ein Grund zum Beispiel, warum das Waren-System in World of Trucks noch nicht vorhanden ist und noch nicht alle Auflieger erworben werden können.

Ganz groß durchs Jahr gezogen hat sich außerdem die Entwicklung der befahrbaren Welt; zum einen mit der Überarbeitung von Norddeutschland, wie auch mit der Beyond the Baltic Sea-Erweiterung, die dann diesen Monat erschienen ist und mit sehr viel Lob empfangen wurde. Auch hierfür musste das Spiel angepasst werden, teilweise sind diese Anpassungen auch noch nicht vollständig abgeschlossen, beziehungsweise Kleinigkeiten in Arbeit.

Ansonsten wurde das Jahr mit kleineren Dingen gefüllt: Der Show-Truck von SCS war auf der FIA ETRC unterwegs, es gab den KRONE-Auflieger-DLC und diverse kleinere Verbesserungen hier und dort. Was ganz eindeutig fehlte, waren neue Fahrzeuge, doch damit habe ich an dieser Stelle eine perfekte Überleitung zum Ausblick…

Und ein Blick in 2019

Denn viele warten schon seit 2017 (teilweise länger) auf ganz bestimmte Fahrzeuge, wie den MAN Euro 6 oder den Renault Range T. Wer regelmäßig mitliest weiß, dass da meist eher Lizenzthematiken die Veröffentlichung verkomplizieren, doch im Livestream vom 20. Dezember (der Stream in voller Länge; etwa 4h) haben sich die Entwickler sehr zuversichtlich gezeigt, dass es beide Fahrzeuge im kommenden Jahr endlich in Form eines kostenlosen Updates geben wird; dabei soll der MAN das erste Modell sein. In naher Zukunft soll es hierzu auch ein weiteres Tuning-Pack geben, hier gibt es bereits die Zustimmung eines LKW-Herstellers, jetzt fehlt dann nur noch die Umsetzung…

Schatten eines LKWs...

Auch die Auflieger- und Frachten-Thematik wird 2019 in Angriff genommen: Dies beinhaltet zum einen den Kauf der Schwarzmüller-Auflieger, aber auch die restlichen Auflieger-Arten sollen ins Wirtschaftssystem nachgezogen werden und falls möglich mit weiteren Tuning-Funktionalitäten erweitert werden. Zusätzlich steht fest im Plan, dass auch World of Trucks-Aufträge mit Aufliegern aus dem Fuhrpark durchgeführt werden können.

Kartentechnisch werden 2019 weitere Teile von Deutschland und Österreich überarbeitet; selbstverständlich steht auch eine neue Erweiterung im Bau und ich schätze die Gerüchteküche ist schon ordentlich gefüllt im Bezug auf die Frage, in welche Richtung es denn nun gehen wird – kleiner Tipp: Die Richtungen, die zuletzt dran waren, werden es nicht. Aber auch hier sind abseits gaaaanz großer DLCs und Deutschlands kleine Überarbeitungen in Arbeit oder Planung.

Wo könnte das nur sein?
Die A4 bei Chemnitz

Wohin die Reise mit dem Euro Truck Simulator 2 sonst noch im siebten Jahr seit Release hingeht, ist vielleicht auch bewusst in Teilen noch ein gut gehütetes Geheimnis der Entwickler, über welches Ihr hier im Blog und auf Twitter und Facebook auch im kommenden Jahr auf dem Stand der Dinge gehalten werdet. Bis dahin zunächst aber einmal einen sicheren und guten Rutsch ins neue Jahr 2019 🙂

Deine Meinung ist gefragt!
Was war Dein Lieblings-Feature oder -Update des Jahres 2018?

29 Kommentare

  1. Na das hört sich doch mal vielversprechend und gut an!:-))
    Vor allem das erste Bild ist Super!:-) 🙂
    Wünsche auch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!
    Grüße

  2. Das einige Aktualisierungen der Lkws kommen wird zeit da doch der eine oder andere Hersteller nicht nur technische Neuerungen auch optische Änderungen an seinen Fahrzeugen auf den Markt gebracht hat.
    Was zu den Trailern betrifft lese ich Freuden das nach Krone auch Schwarzmüller Trailer im Simulator als eigene kommen wird und einige andere die es noch nicht gibt.
    Wünschen wehrt würde es sein das SCS-Software auch Jumbo-Trailer ins Spiel einbringen würden, der baulich ein Zwischending eines Tieflader und einen normalen standart Trailer ist, entsprechen Frachten beider transportieren kann oder welche die extrem hoch ist!

    Ansonsten wünsche ich euch ebenfalls einen guten rutsch ins neue Jahr.

  3. Danke das wünsche ich euch auch und super Job den ihr macht.was vielleicht nicht schlecht wäre das man die Pläne bzw Seite von auflieger mit seinen Firmenname verzieren könnte und evtl bei kühlfahrten die aufliegertemperatur noch einstellen muss.

  4. Schöner wäre es, wenn man seine eigenen Auflieger in der Firma sehen könnte und nach belieben umsatteln kann.

  5. zu MAN Euro6: Wird dieses Jahr im ersten Quartal rauskommen.

    zu Tuning-Packs: Wahrscheinlich Volvo oder Mercedes

    zu Map-DLCs: es geht in den Balkan – im Twitch-Livestream hat SCS Bilder von Schlössern und Gebäuden angedeutet, dass es nach Rumänien und Bulgarien gehen wird, und somit nach Balkan

    Ich hoffe mal, dass dieses Jahr ein Italien-Event geben wird, sowie sie es mit Frankreich, Schweden und Deutschland gemacht haben

  6. Das klingt schon mal gut! Scheint so, als würde die nächste Erweiterung Richtung Südwesten gehen. Ich würde es begrüßen, wenn die alten LKW Modelle (vor allem MAN und Iveco) nochmal überarbeitet werden, so wie SCS es beim alten DAF auch gemacht hat. Und die KI auf der Autobahn muss dringend überarbeitet werden. Hier mal ein paar Beispiele: LKWs haben auf der 3. Spur nichts zu suchen, die PKWs fahren alle rechts vorbei, was verboten ist. LKWs wechseln mehrmals hintereinander ständig und sinnlos die Spur. In Italien ist es eine Katastrophe wenn die Autobahn von 3 auf 2 Spuren geht, alle bleiben auf der 1. Spur einfach liegen…
    Was ich noch geil finden würde, wäre eine HCT-Kombination mit Krone Aufliegern. Die beiden Sattelauflieger (einmal mit und einmal ohne Anhängerkupplung) sind ja bereits im Spiel, es fehlt nur ein Dolly.

    1. Da fallen mir noch so ein paar KI-Dinge ein, wo ich mir am Kopf kratze…
      – Wenn ich auf der Autobahn auffahren will und ein Auto einfach so auf der rechten Spur anhält, um mich vor zu lassen. In echt wäre das sau gefährlich und ich meine sogar verboten. Hier sollten die Fahrzeuge auf der Bahn wenn möglich auf die linke Spur wechseln, um Platz zu machen. Wenn das nicht geht, muss ich halt auf dem Beschleunigungsstreifen warten.
      – Wenn ich an einer Ampel links abbiegen will und der Gegenverkehr anhält, um mich vorbeizulassen. Das ist total unrealistisch. Dann lieber wie im echten Leben warten, bis der Gegenverkehr wieder rot bekommt und dann fertig abbiegen.
      – Wenn ich an einer Mautstelle losfahre. Ich bin auf der Spur, die beim geradeaus fahren direkt in die rechte Autobahnspur übergeht. Rechts neben mit fährt ein anderes Fahrzeug, dass sich später in meine Spur einordnen muss und zieht knallhart nach links, mir in den LKW rein. Ladung beschädigt. Das ist sehr ärgerlich und mir leider schon öfter passiert.

      Das erwähne sinnlose Spurwechseln der anderen LKW nervt auch tierisch. Vor allem wenn die 10 Km/h langsamer fahren als erlaubt ist und man dann nicht vorbei kommt es sei denn man überholt rechts.

  7. Hallo
    würde mir wünschen die Zeit für die Ruhepause oben am Fahrtenschreiben zu zeigen.

    Fahre meist ohne dem Navi :).

    Lg Tommy

  8. Moin,
    DLC ist richtig geil, danke an SCS.
    Ich spinne mal: ich finde es gibt richtig gute Mods um die LKW´s zu tunen, wieso gibt SCS den moddern nicht 250 Euro, passt den Mod an und der LKW ist überarbeitet. Für mein Magnum hab ich ein, es fehlt wirklich an nichts im Mod und die Kiste sieht richtig cool aus (für mich). Ob es umsetzbar ist???

  9. Frohes neues.
    LKW Modelle als Brückenfahrzeuge mit entsprechenden Anhängern (kein Tandem) wären mal cool und anspruchsvoll. Sattel kann jedes Kind fahren. Die wären auch kombinierbar mit normalen Auflieger mittels Dollys. Wenn das noch kommen würde wäre das mega. Wechselbrücken Verkehr gibt es schließlich mehr als genug und ein Simulator sollte umfangreich wiederspiegeln, was die simulierte Branche zu bieten hat. Bsp. Gibt es im Flugsimulator vom Segelflugzeug bis zum Jumbo alles. Wieso nicht auch im Truck Simulator?
    Viel Erfolg noch, es gibt spannend.

    1. Ich kann mich deiner Meinung komplett anschließen, Man könnte ja z.B. das Krone DLC um den Box Carrier und den Load Carrier mit dazu gehörigem Aufbau für die LKW ergänzen

  10. Ich bin kein Freund von Kritik verteilen zu müssen.

    Jedoch geht dies jetzt mal an SCS:

    Ich finde es toll, dass der ETS2 weiterhin mit DLC’s und Updates verbessert und aufgewertet wird. Doch ist es schade, dass bei Baltic-DLC so viel unfertige Stellen sind. Alleine wie die Straßenführung teilweise ist.

    Da wird ein Stück Autobahn gebaut, und dann muss ich riesige Umwege teilweise nach Riga oder Helsinki fahren.

    Warum? Weil einfach die Autobahn an den teilen nicht fertiggestellt wurde. Deshalb habe ich da den Wunsch, dass SCS hier mal ein Update macht, und die vermeintlichen Lücken schließt. Klar, alles geht auch nicht sofort, nur es ist schade, wenn 20 Euro für ein DLC verlangt werden, dann aber die neuen Kartenteile grade mal zu 60 % fertig sind.

    Ich hoffe die Kritik wurde konstruktiv aufgenommen, denn so war sie auch gemeint.

  11. Großartige Arbeit, Meine Vorschläge.
    Generell sollte weiterhin das bestehende Spiel und die bestehenden Maps erst einmal vertieft und verbessert werden, bevor man expandiert. Aber das nur am Rande. 🙂

    – Tankstellen / Rasthöfe bitte etwas größer bauen, manche Tankstellen haben ein Kassenhäuschen das so groß wie eine DIXI Toilette ist.

    – Mehr Schilder wie Wildwechsel, oder viele andere Schilder die einfach fehlen.

    – Generell wäre es schön wenn der Tag länger dauern würde. Mir geht eine Fahrt von A nach B oft noch zu schnell!

    – Arme. Wo sind beim Fahrer in der On Board Ansicht die Arme ? Sollte man ergänzen.

  12. Hallo zusammen,
    das Spiel ist wirklich klasse. Ich fände es sehr gut wenn man komplett Deutschland und z.B. auch Ungarn in der Karte sehen könnte. Ich komme aus dem Raum Baden-Württemberg und hier gibt es bis auf Stuttgart die nahe dran ist nichts wohin man fahren könnte. Auch das Land Ungarn sollte mehrere Städte bekommen und Rumänien ist ja noch gar nicht vorhanden.

  13. Ich wünschte das wir ein Spanien und Portugal DLC bekommen könnten! Und das wir bald die Scheiben runter und hochfahren können, wie auch aussteigen, und Staus haben können! Sirenen von der Polizei usw hören. Würde mich über sowas sehr freuen. Na lassen wir uns überraschen!

  14. Hey,
    also ich finde es wirklich geil wie sich ATS und ETS2 entwickelt aber mich würde es wirklich freuen wenn endlich mal ein Offizieller Multiplayer in der Priorität nach oben käme. Diese Mod ist ja schön und gut aber es ist und bleibt nur ne Mod. Würde gerne mit meinem Bruder (der auf Mac Spielt) alleine in einer Art Koop zusammen fahren, mit eigener Firma und dem Verkehr. Das wäre mal ein richtig guter Schritt. Genug Orte die man befahren kann haben wir ja bereits aber man muss sie halt immer noch alleine befahren. Den Fokus darauf zu legen, dass man mit Familie oder Freunde zusammen fährt ohne die lästigen Kiddys die nichts auf Realismus geben würde dem Spiel richtig gut tun. Würde zusätzlich noch Spieler anlocken und während man beschäftigt ist, zusammen seine Firma zu führen können die Gebiete erweitert werden. Ich hoffe wirklich, dass das mal kommen wird.

  15. Hallo zusammen,

    finde es klasse, was SCS auf die Beine gestellt hat, vor allem begrüße ich es, dass dem ATS endlich mal Aufmerksamkeit geschenkt wird, der hinkte ja ziemlich lang hinterher. Seid den DLC’s, vor allem Oregon und die damalige Einführung des Pete 389, bin ich absolut begeistert.

    Was ich mir für die Zukunft von SCS wünsche:

    Mehr Tuning-Möglichkeiten, speziell beim ATS, doch an erster Stelle die Umsetzung eines Multiplayer oder Koop-Modus, vielleicht sogar alles beides zusammen. Die Community ist mittlerweile so groß, dass es wirklich schade ist, das man immer noch nicht an eine Implementierung gedacht hat.
    Klar es gibt TruckersMP, aber dies ist keine wirklich tolle Lösung, zumal die Mac-User hier einen Nachteil haben, denn es läuft leider nur auf der Win-Plattform.

    Es wäre der Hammer, wenn man mit seinen Kumpels eine Spedition gründen, im Konvoi fahren, oder sich an einem Truck Stop verabreden könnte, das wäre so stabil, Leute 😊

    In diesem Sinne, immer schön rechts fahren.

    Onkel Bolli

  16. Moin moin liebe Community

    Als aller erstes möchte ich sagen. Ich bin begeistert was SCS auf die Beine gestellt hat, die beste Neuerung für mich war der Kauf der Eigenen Trailer und das Krone DLC. Mein verbesserungs Vorschlag wäre, dass man Das Krone DLC um den Box Carrier und den Load Carrier mit dazu gehörigem Aufbau für die LKW ergänzt. Dann noch ne Frage an die Community, habt ihr das auch dass in Skandinavien überwiegend trailer ohne Skin (alle arten der SCS bis auf Holz und tieflader, Schwarzmüller und Krone Trailer sind weiß) unterwegs sind? oder bin ich der Einzige der das Problem hat. PS habe keine mods aktiviert.

  17. Hallo erst mal ein frohes neues Jahr
    Er wer auch mega realistisch sein wen man auch so was wie Büro Jobs machen könnte und seine lkws auch disponiern könnte und den wen mal not an man wer auch selber den raus fahren kann oder man keine büro Arbeit hätte selber Touren fahren oder auch seine eigende Lagerhalle laufen könnte und für Kunden einlagern kan und die wahre von den abholen und zwischen Lagern und zum Liefer Termin ausfahren das wer noch mal eine Nummer geiler werden alles wer ein Traum glaube ich wen man so was zu fühgen könnte
    LG

  18. Hallo Euro Truck simulator 2 ist super Kommt der MAN Euro 6 auch alls Schwerlast LKW version das währe super

  19. Es wäre schön auch das Mautsystem über die Mautbrücken in Deutschland ein zu bringen wenn das überhaupt geht das wäre noch realistischer.

  20. Warum kann man an Tankstellen nicht seinen Lkw reparieren lassen das könnte man auch ändern wäre auch mal was tolles

Kommentare sind geschlossen.