Neue Städte in Ungarn mit dem kommenden Update

Nachdem das Update 1.18 mit dem Actros schon einige Tage her ist und viele von euch Skandinavien sicherlich zum großen Teil erkundet haben, bringt Update 1.19 wieder eine kleine Kartenerweiterung auf eure Rechner. Konkret handelt es sich dabei um die Städte Pécs und Szeged, die mit der kommenden Aktualisierung befahrbar sein werden – natürlich zusammen mit einigen Verbindungsstraßen dahin und von dort.

Beide Städte gehören zu Ungarn, welches bisher nur in kleinem Format im Euro Truck Simulator 2 vertreten war. Da Ungarn an sich den Going East-DLC benötigt, gilt gleiches auch für Pécs und Szeged. Nachfolgend gibt es einen Überblick über die neuen Fahrwege, zum einen auf der mittlerweile ziemlich großen Gesamtkarte und zum anderen auch in Natura. Als Teil der öffentlichen Beta wird es das Update im Idealfall nächste Woche geben.

Zwischen Pécs und Szeged
Zwischen Pécs und Szeged
Übersicht über die kleine Karten-Erweiterung vom Update 1.19
Zwischen Pécs und Szeged
Zwischen Pécs und Szeged
Zwischen Pécs und Szeged

26 Kommentare

  1. @Kej, Cry Posthuman
    Die Bilder von der Erweiterung sehen mir allerdings viel zu sehr nach 0815, also Standard-Map-Verhältnisse, aus. Von den Mapqualitäten des Scandinavia Add-On’s, wie beispielsweise die neuen Prefabs und den viel besser gestalteten Städten nichts zu sehen. Die neuen Firmen fehlen ebenfalls, wobei ich Das eigentlich in Ordnung finde, wenn es in jeder Region Europas andere Firmen gibt, beispielsweise sollten die neuen Firmen aus Skandinavien nicht in einem eventuellen Süd-DLC vorkommen, denn dort würde ich mir andere Firmen wünschen. Dennoch sollte es andere, also zum Beispiel größere oder engere Firmenhöfe von den Standard Firmen wie Tradeaux oder Stokes geben.
    Ich lass mich jedoch gerne überaschen und denke trotzdem, dass ich an dieser Maperweiterung meinen Spaß haben werde, zumal eine Gestaltung alla Skandinavien sicherlich mehr Zeit in Anspruch nehmen würde 😉

    MfG, Nico 🙂

  2. @Nico: Ich denke sogar, dass die Map entweder nebenbei entstanden ist, oder gar, wie mit Venedig, von einer anderen Gruppe.
    Außerdem sähe es sehr merkwürdig aus, wenn du plötzlich wieder ein anderes Niveau hast. Deswegen, erstmal Deutschland und sich dann langsam in den Süden und Westen vorarbeiten 😉

    Gruß Kej

  3. hatte ich heute auch gelesen bei facebook mit den erweiterungen bei den städten also wird dann bei dem nächsten patch auch dann wohl der neue mercedes als ki farzeug zu sehen sein nehme ich mal an in übrigen ich habe jetzt auch endlich internet und bin auch jetzt bei der skandinavia map mit bei ist denen richtig cool gelungen freue mich schon auf den american truck simulator

  4. Mich würde brennend interessieren, ob es auch weitere Neuerungen geben wird mit diesem Update.

    Gruß Kej

  5. Seltsam ist nur, warum SCS Slowenien nicht in die Map einbaut.

    Slowenien ist ein kleines Land, da könnten sie nur zwei Städte – Ljubljana und Maribor – einfügen und fertig ist die Slowenien-Map…

    Vom Streckenverlauf her sieht das nicht schön aus. Wenn ich von Venedig nach Ungarn fahre müsste ich einen riesen Umweg machen um dorthin zu kommen.

  6. Es gibt noch eine erneuerte Strecke !!! Unterhalb von Innsbruck Richtung Klagenfurt also genauer gesagt die SS49 die wurde leider nicht gefärbt

  7. @ pegaso sieh es mal posetiv wenn du dann noch points brauchst bekommst du die dann um so schneller

  8. @anasasy: So stimmt das nicht. Du bekommst nur Punkte pro Kilometer und Fracht. Somit ist deine Punkteausbeute nur proportional zur investierten Zeit, bei gleichem Tempo und Güte der Fracht. Wenn du diese Strecke auch durch Slowenien fährst, sagen wir mal das wäre die halbe Distanz, dann kannst du die Strecke zwei mal fahren und würdest trotzdem in der gleichen Zeit die gleiche Punkteausbeute bekommen.
    Durch Einparken gibt es zusätzlich Punkte. Diese sind aber auch in der investierten Zeit eingerechnet.

    Gruß Kej

  9. @ Iveco-Pegaso:
    Die beiden gewünschten Städte Ljubljana und Maribor kannst Du mit ProMods-Map & Polen Rebuild herunterladen. Da würde ich nicht auf SCS warten.

    Du wirst mit dieser Map weit mehr entdecken als Deine gewünschten Städte.

    Gruß Teppey71

  10. Hej, ist euch zufällig auch aufgefallen, dass die Linksabbieger in Hirtshals nicht in die Pötte kommen? Vom Hafen aus bleiben die oft trotz grünem Licht und freier Straße weiter stehen.

    Gruß Kej

  11. schön , wenn die mit neuen Städten kommen . Aber die sollten mal die Map mal ändern , wo die Strasse einspurig ist ( autobahn ) sollten entlich mal 2 spuren entlang gehen , wie auf den schildern auch steht . Am besten gleich alle kreuzungen auf 2 spuren ausbauen . Vor mir aus können sie gern die Map noch grösser machen , als Massstab die TSM- map nehmen 🙂

  12. @karin so sieht es aus dann würde es besser ausehen genauso die kreuzung von hannover nach hamburg in der tsm ist die so wie in der realität bei der original nicht

  13. Hab einen samsung led hd fernseher und eine gtx 970 asus grafikkarte.
    aber warum kann ich selbst bei full hd die Uhr und thermometeranzeige beim daf e6 kaum lesen?? Einstellungen logischerweise alle auf ultra.
    Kann doch nicht sein dass ich dafür extra auf 4k umsteigen muss!
    Graka würd 4k locker einstecken aber hab das geld fürn neuen bildschirm aktuell nicht und möchte auf die oculus rift warten.

    Hat aber nich wer die probleme mitn kombiinstrument in manchen lkws?

  14. So, der Witz ist, dass 1080p mit 400% Skalierung (Oversampling) 4k bedeutet!
    Ich spiele auch auf 4k, allerdings mit Nvidias DSR!
    Ist im Prinzip das selbe, wie die Skalierung im ETS2 nur lässt sich der Faktor und die Glättung im DSR getrennt voneinander einstellen. Welche Glättung optimal ist, muss man ausprobieren, denn die hängt etwas vom Monitor ab. Bei mir ist es 16%.
    Was daraus folgt ist ein schärferes Bild.
    ABER, das die Anzeigen so schwer lesbar sind ist bei mir auch trotz 4k so.
    Das Problem liegt einfach in der Texturauflösung! Da kann man also als Spieler nix machen!
    Dennoch mein Tipp: Spiel und teste mal etwas mit DSR rum. Du bekommst, wenn du die optimale Glättung gefunden hast zu besseren Ergebnisen. (und ist btw. noch etwas performanter!)

    Etwas off Topic:
    Wie gesagt: DSR und die Skallierung ist, wenn mans so einstellt, 4k.
    Jetzt fragt man sich vielleicht. OK, was bringt dann 4k, wenns auch „schlechteres“ 4k gibt? (die ETS2 Skallierung z.B.)
    Das Problem ist, dass das Bild zwar knackscharf berechnet wird (denn beide Methoden bieten ein flackerfreies Bild, was das eigentliche Ziel von 4k ist), jedoch müssen die Texturen auch in 4k vorliegen um scharf zu sein. Ist wie in Photoshop: Große Bilder kann man klein skalieren, kleine Bilder größer machen… endet im Pixel-Chaos)
    4k verbessert eben vor allem Objektkannten, also alles für das man im normalfall AAs (Anit-Alliasing) verwenden würde.

  15. @ cry posthuman

    Hm hätt ich nicht gedacht das die texturqualität von haus aus so schlecht ist.
    Aber mann kann ja nucht alles perfekt haben.
    Ich hoffe aber daß scs das vielleicht noch verbessert.

    Ps.: DSR? Wie und wo kann ich das einstellen? Hab das auf meinem pc noch nirgendwo gelesen.

  16. @manuel weigel: Hast du das Programm von Nvidia installiert? Das bekommst du mit der Grafikkarte geliefert.
    Ich hätte nichts dagegen, wenn die Grafik so bleibt, wie sie ist, außer eben dass die Armaturen besser zu lesen sind. Gut, ehrlich gesagt kann man die Schilder oft auch nicht gut lesen. 😉

    Gruß Kej

  17. @manuel weigel
    DSR ist etwas versteckt:
    Schau mal in der Nvidia Systemsteuerung. Die wird immer installiert, wenn du den Nvidia-Treiber drauf hast. (Teil des Nvidia-Treibers)
    Dort gehst du auf „3D Einstellungen verwalten“, dann rechts auf den Reiter „Globale Einstellungen“. Dort in der Liste suchst du nach „DSR- Faktor“ und „DSR-Glättung“. Bei den Faktoren hab ich x1,78 (2k Auflösung), x3.00 (3k Auflösung) und x4.00 (4k Auflösung) aktiviert. So kannst du je nach performance verschieden stark skallieren.
    Bei der Glättung hab ich wie gesagt 16%, wobei es sein kann, dass bei dir da was anderes besser aussieht. Sollte aber dennoch im Bereich zwischen 10 und …20% liegen.
    Um jetzt das DSR zu nutzen muss du lediglich die höheren Auflösungen IM SPIEL einstellen. Dort sind jetzt nun drei Auflösungen die noch größer sind als 1290×1080. Das sind die drei Faktoren.

  18. Ach ja: Nicht vergessen, die ETS2 Skallierung wieder auf 100% zu stellen… weil du sonst 4k x400% hast… also 16k 😀

  19. Ahaaa ok danke für die info werde mir das mal genau anschauen und hoffe das es was bringt 🙂

  20. @ Cry Posthuman

    So viel wie ich weiß das Spiel, wenn man mehr als 100 % Skalierung nimt, berechnet das Spiel zwar bei 1920 * 1080 eine höhere Auflösung, wäre 400 % = 4 K, aber das wird, da man nur eine Auflösung von 1920 * 1080 einstellen kann, wieder herunterskalliert, sodass dann aber die Vegetation und die Texturen schärfer wirken sollen, so oder so kriegt man beim ETS eigentlich kein 4k zum laufen, da das Spiel, so viel wie ich weiß, das gar nicht unterstützt. Diese Skalierung, soll halt alles schärfer wirken lassen, mehr nicht. Gleiches Beispiel mit der Skalierung bei Battlefield 4.

    http://www.gamestar.de/spiele/...sungsskalierung-ueber-sampling

    Wenn ich mich jetzt Irre, dann korrigiere mich bitte 😀

  21. Ja, genau das ist DSR oder Skallierung (eigentlich Oversampling genennt).
    Das Spiel wird in z.B. 4k berechnet und dann auf Monitorauflösung runterskalliert. Der Sinn dabei ist, dass jetzt Informationen im Bild sind, die so klein sind, dass sie bei einem reinen 1080p rendering „zwischen die Pixel“ fallen würden – ergo nicht vorhanden sind. Deshalb ensteht sichtbares Aliasing und Kantenflimmern.
    Ist im Prinzip hast du das selbe gesagt wie ich.^^
    Skallierung (Oversampling) oder DSR ist im Prinzip die beste Art des Antialiasing.
    BF4 hat eben auch Oversampling.
    DSR funktioniert aber bei ALLEN Spielen, da es eben Hardwareseitig ist. Hab schon FarCry 1, Max Payne 1 und 2… auf 4k gezockt. 😉

Kommentare sind geschlossen.